Freitag, 8. Dezember 2017

Krönchen und Kalender *mit kleiner Anleitung*

Es freut mich immer, wenn ich jemandem eine kleine Freude machen kann. Bei meiner Tochter ist das momentan so schön einfach. Darum ist die Schachtel meines Adventskalender auch das erste Material vom Kalender, das verarbeitet wurde. Meine Kleine wollte nämlich unbedingt ein Stall für ihre Adventskalender-Pferdchen. Braucht zum Glück noch nicht viel: Türe und 2 Fenster reingeschnitten und Dach befestigt, fertig. Viel länger reicht auch die Geduld noch nicht...

Bei diesem Krönchen war das ganz ähnlich.





Zum Glück ist sie wirklich ganz fix gemacht.
Auf einem Stück doppelt gelegten Papier (Falz ist hier links) eine einfache Kronenform aufzeichnen. Darauf achten, dass die Enden etwas breiter sind, wie das später verwendete (breite) Gummi:

Ausschneiden und auf ein Stück doppelt gelegten Filz oder Walk (Stoffbruch unten) legen, ausschneiden.
Die beiden Lagen mit Stecknadeln aufeinander fixieren.
An der oberen offenen Kante entlang mit einem schönen Faden (Entdeckung des Monats:-P: Silberfaden) absteppen.

Krone an den Kopf des Kindes halten und die Lücke zwischen den beiden Enden messen. Breites Gummi ca. 10cm länger abschneiden. Auf beiden Seiten jeweils gut 5 cm in die Krone reinschieben, feststecken.

Untere Kante mit einem Zierstich versehen, dabei wird gleichzeitig das Gummi festgenäht.



Krone nach Wunsch mit BlingBling bekleben, da helfen auch gerne die Kinder mit.

Anziehen, königlich fühlen oder so ;-))





Und last but not least eine Zusammenfassung meines Adventskalenderalenderinhalts vom AKW:

Hatte sogar Musik drin! QR-Code sei dank. Fand ich eine super Idee.  Das Stoffstück ist leider nicht gross genug für die Adventskalender-Tasche, aber da fällt mir schon noch was ein. Weiter waren noch drin: Ein Rezept für Vanillegipfeli, ein Stück maritmes Bändchen, eine hellblaue Spitzenborte und ein Stück Webband mit Eulen drauf. Gefällt! Vielen Dank Sew Tiny Toes für den liebevoll gepackten Kalender!



So das wars für heute. Machts gut.
Eure Schnurpflady
--------------------------------------------
Verlinkt bei: Adventskalenderwichteln - die zweite Woche, Freutag







Kommentare:

  1. Ein zauberhaftes Krönchen!
    Da werden sich eine ganze Menge Prinzessinnen drüber freuen.

    Den Stoff dachte ich für's Hexies nähen. Wenn die Abende winterlich lang sind. Viel Spaß noch weiter mit Deinem Kalender.

    Liebste Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, mit Hexies könnte man den tollen Stoff bestimmt schön in Szene setzen. Dass ich da nicht selber drauf gekommen bin...

      Löschen
  2. oh da freut sich aber eine kleine elsa! so schaut wohl wahrlich königliche begeisterung aus :)

    schön auch was du so in deinem kalender hattest! das ist ja eine witzige idee mit dem qr-code - was kam denn da für musik?

    liebe grüße von lisa

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine niedliche Hübsche! :-*
    Und, danke für die Anleitung.
    Deine Adventskalender Sachen sind auch toll!
    Ich wünsche dir einen schönen Freitag und ein nettes Wochenende.

    Liebe Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Ach in dem Alter kann man sie noch so schön einfach total happy machen. Mein Sohn wächst leider langsam aus der Phase raus....aber gottlos wirklich langsam.
    Das mit dem QR Code ist wirklich ne super Idee. Da wäre ich nie drauf gekommen.

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  5. Die Krone ist toll udn wäre bestimmt auch was für meinen Jüngsten :-)
    Der Inhalt deines Kalenders ist irgendwie sehr bänder"lastig", aber schön sind sie!

    Viel Freude auch weiterhin & liebe Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank euch allen für eure lieben Worte. Wer die Musik mithören mag: https://www.bing.com/videos/search?q=youtube+vocalissimo&&view=detail&mid=5655367AB80649CC60A05655367AB80649CC60A0&&FORM=VDRVRV
    Lg Sandra

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.