Mittwoch, 20. Dezember 2017

Der Kalender geht in eine weitere Runde

Zur Zeit lebe ich gerade auf Pump. Kennt ihr das Gefühl? Nicht dass mir das Geld ausgeht vor lauter Weihnachtsgeschenk, sondern die Zeit fehlt an allen Ecken und Enden. Bei der Arbeit komme ich nie soweit wie ich gerne möchte, Zuhause bleibt der Haushalt liegen, die Weihnachtsgeschenke sind noch lange nicht fertig und mit den Kiddies würde ich auch gerne mehr Zeit verbringen, schlafen sollte man auch mal noch... So hat sich leider auch dieser Post arg verspätet, war ich doch dann zu allem Übel auch noch krank. Dabei hätte ich euch doch so viel zu erzählen.

Aber hier sind sie nun, meine Päckchen Nummer 8 bis 16. Neben drei Guetzli-Rezepten (leider noch nicht ausprobiert), nochmals etwas Musik (QR-Code) von Sew Tiny Toes Chor, waren auch ein Karabiner, eine dreifarbige Paspel, super herzige Knöpfe und ein Stück Stoff dabei.
Nein, das Brillenetui habe ich nicht vergessen, das hat mir sooo gut gefallen, dass ich es nochmals im Detail zeigen möchte:

Cool, nicht? Ganz aus einem Stoff genäht, sieht es dank den von Handnähten gehaltenen zusammengezogenen Vierecken immer wieder anders aus (wie sagt man nur dieser Technik wieder?). Vielen lieben Dank!!

Ein kleiner Teaser meiner Geschenkeproduktion lasse ich euch auch noch da:
Dazu nur soviel: Es geht dabei auch um Kinderzeichnungen ;-)

Letzten Samstag haben wir bei uns im Dorf an der Ächtwiehnacht (für nicht Schweizer: "Echte Weihnachten") mitgeholfen. Hier ein paar Eindrücke:

Mehr Bilder könnt ihr hier gucken.

So das wars für den Moment. Nächstes mal bin ich wieder pünktlicher, versprochen.

Liebe Gruess
Eure Schnurpflady
--------------------------------------------------------------------------------------
Verlinkt bei: Appelkatha

Kommentare:

  1. Stoffmanipulation oder auch amerikanisch smocken. Die Erkältung kommt immer, wenn man es am wenigsten brauchen kann... gute Besserung und ich wünsche Dir von Herzen noch einige geruhsame Stunden bevor der Endspurt losgeht.

    Liebe Grüße, Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Da wurdest du ja fein bewichtelt, aber was sind denn Guetzli-Rezepte?
    Ich wünsche dir gute Besserung!

    Viele Grüße, Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi Guetzli sind z.B. Mailänderli, Änisbrötli, Spitzbuben, Brunsli...
      Ich glaube in Deutschland sagt man dazu Plätzchen, dabei muss ich aber immer an Fleisch denken. Ein Plätzli ist bei uns nämlich ein dünnes Stück Fleisch, das in der Pfanne gebraten wird :-))
      Lg Sandra

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google.