Montag, 28. August 2017

Mein Grosser näht einen Turnsack









Mein Grosser hat ja ein Faible für alles Technische. So verwundert es auch nicht, dass die Nähmaschine schon ausgiebig untersucht wurde. Um das ganze ein bisschen in Bahnen zu lenken und ihn mit etwas Sinnvollem zu beschäftigen, habe ich ihm kurzerhand das Nähen mit der Maschine gezeigt. Zu Weihnachten ist dabei noch mit viel Hilfe meinerseits schon ein Lunchbag für den Papi entstanden. Nun folgte also ein Turnsäckli für die Kindergarten-Freundin.


Angefangen hat das Ganze damit, dass er vorschlug, ihr ein Freundschaftsarmband auf den Geburtstag zu schenken. Wir haben dann herausgefunden, dass er die Idee vom Pfadilager geklaut hatte und sie schon ein solches bekommen hat. Es musste also schnell eine andere Idee her...


Und dies ist dabei herausgekommen:
Ein Turnsack.


Grösse ca. 30x45 cm, für den Tunnelzug wurden zwei Streifen von 6x30 cm am kurzen Ende gesäumt und zwischen Innen und Aussenbeutel eingenäht. Würde man im Innenbeutel eine Wendeöffnung (!) einplanen, könnte das ganze auch ohne Auftrennen gewendet werden, ts...
Der Stoff ist vom Möbelschweden und die Kordel selber gedreht (ich suche noch eine technische Einrichtung dafür, damit der Junior mehr Ausdauer zeigt dabei, einfach so von Hand drehen ist wohl zu wenig spannend :-P).
Dafür hat er sehr ausdauernd und schon echt gut genäht, getrennt habe ich also eigentlich wirklich nur wegen meinem blöden Fehler.

Schön ists geworden:







So, das wars für heut.
Eure Schnurpflady

Verlinkt bei : TT Taschen und Täschchen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (Link einfügen) und in der Datenschutzerklärung von Google.